Schützenverein 1932 e.V. Petersberg

Winfried Gaul (Familienkreis) Gemeindekönig 2012 PDF Drucken E-Mail
  
Mittwoch, den 26. September 2012 um 11:56 Uhr

Gemeindekön...
Nachdem am Samstag den 01.09.2012 im Anschluss an einen Sektempfang im Schützenhaus die neuen Königsfamilien des Schützenvereins proklamiert waren – einschließlich einer Ehrung von sportlich erfolgreichen Petersberger Schützen – und vor dem großen Festzug am Sonntag den 02.09.2012, erfolgte die Bekanntgabe des Gemeindekönigs und des Gemeindejugendkönigs im Rahmen des sonntäglichen Frühschoppens als weiterer Höhepunkt des diesjährigen Schützenfestes.

Zur Eröffnung des Frühschoppens begrüßte der zweite Vorsitzende Wolfgang Wahl die neuen Königsfamilien, die Gäste, die Abordnungen der Petersberger Vereine (15 an der Zahl einschließlich des Polizeichores Fulda) und als Vertreter der Gemeinde Petersberg die Herrn Hartwig Blum und Michael Will.

Die Bekanntgabe der diesjährigen Pokalsieger, der erfolgreichen Einzelschützen sowie der Gewinner des Mannschaftswettbewerbs und des Gemeindekönigs/Jugendkönigs einschließlich der Gemeindekönigsfamilien erfolgte in bewährter Manier durch Anja Heck. Auch in diesem Jahr ist es ihr durch geschicktes Taktieren gelungen, den Spannungsbogen betreffend der Verkündung der Sieger bis zum Zerreißen zu spannen.

Zu Beginn der Preisverleihung machte sie darauf aufmerksam, dass in diesem Jahr 160 Personen der verschiedenen Vereine zum „Pokalschießen“ am Start waren und um Pokalsieg und Königswürde wetteiferten. Den Dank des Schützenvereins für diese großartige Teilnehmerzahl gab Anja Heck an die Anwesenden weiter.

Im Einzelwettbewerb der Jugend konnte sich bei den Mädchen (10 Teilnehmer) Veronika Schmitt vom Musikverein den Pokal als beste Einzelschützin mit 41 Ringen sichern. Bei den Jungen (25 Teilnehmer) setzte sich der Einzelsieger Etienne Scheel (Heimatverein) mit 45 Ringen (2 Ringe vor dem Nächstplatzierten) als Pokalsieger an die Spitze des Teilnehmerfeldes.

Den Wanderpokal der Jugend sicherte sich in diesem Jahr mit 126 Ringen souverän die Jugend des Heimatvereins. Platz 2 belegte die Jugendfeuerwehr mit 121 Ringen knapp, vor der Jugend des Musikvereins (120 Ringe).

Im Einzelwettbewerb der Erwachsenen bei den Damen (20 Teilnehmer) scheint Platz 1 abonniert zu sein. Katja Gaul (Kolping) war mit überzeugenden 47 Ringen wiederum erfolgreich.

Bei den Herrn (95 Teilnehmer) setzte sich Michael Schmitt (Heimatverein) mit sehr guten 48 Ringen an die Spitze des Feldes und sicherte sich den Einzelsieg. Ringgleich auf Platz 2 und 3 folgten Rainer Leibold (TVP) und der Vorjahressieger Raphael Weber (Rhönklub). Beide hatten einen schlechteren Königsschuss als der Erstplatzierte abgegeben.

Den Mannschaftswanderpokal sicherte sich in diesem Jahr mit einem hervorragenden Gesamtergebnis von 187 Ringen der Turnverein! Die Plätze 2 und 3 belegten ringgleich mit 179 Ringen der Heimatverein und der Rhönklub.

Auf den weiteren Plätzen folgten Feuerwehr, CDU, CVP, CWE, Kolping, RSV, SG Petersberg, SPD, Musikverein, Familienkreis, AWO (erstmals dabei).
Nachdem Pokale und Erinnerungsurkunden übergeben waren näherte sich das Programm dem letzten Höhepunkt, nämlich die Bekanntgabe der Gemeindekönigsfamilien.

Während der Bekanntgabe der nur knapp Gescheiterten verstand es Anja Heck immer wieder sehr geschickt die Spannung zu erhöhen.

Gemeindejugendkönig anlässlich des Schützenfestes 2012 wurde Laurenz Heil vom Heimatverein. Der neue Jugendkönig hatte als Einziger im laufenden Wettbewerb eine „10“ geschossen! Ihm zur Seite stehen seine beiden Jugendritter Lukas Wingenfeld (1. Ritter/Musikverein) und Philipp Krieg (2. Ritter/ebenfalls Musikverein). Die Proklamation der Gemeindejugendkönigsfamilie erfolgte durch die Jugendkönigsfamilie des Schützenvereins.

Hinsichtlich der Bekanntgabe der Gemeindekönigsfamilie griff Anja Heck auf die sich bereits in den letzten Jahren bewährte und nunmehr bekannte Verfahrensweise zurück, wobei zum Schluss die drei Besten – welche die Königsfamilie bilden - übrig bleiben und vor den Vereinsabordnungen und den Gästen stehen. Weder ihnen noch allen Anwesenden ist jedoch bekannt, wer den besten Schuss abgegeben hatte und somit Gemeindekönig 2012 wird.

Unter dem Jubel der Anwesenden lüftete Anja Heck dann das Geheimnis:

Den besten Schuss bei den Erwachsenen abgegeben hat und somit Gemeindekönig des Jahres 2012 ein „alter“ Petersberger nämlich

Winfried Gaul vom Familienkreis.

Ihm zur Seite stehen

die Gemeinderitter Martin Müller (Feuerwehr) und Andreas Brzoza (RSV).

Die Inthronisierung erfolgte durch den diesjährigen Schützenkönig des Schützenvereins, Frank Urspruch.
Der Schützenverein Petersberg und die amtierende Königsfamilie bedanken sich auf diesem Wege bei den gemeindlichen Gremien, welche durch ihr Erscheinen am Schützenfest zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

Ein weiterer und besonderer Dank geht auch in diesem Jahr wiederum in Richtung der Petersberger Vereine, welche durch ihre große Teilnahme, u. a. am Pokalschießen und am Festzug, ihre Solidarität mit dem Schützenverein bekundet und somit das Ihrige zur Gestaltung eines schönen Festes beigetragen haben.

Abschließend ein besonderer Dank an Pfarrer Jan Kremer für die feierliche Gestaltung der hl. Messe sowie an die Mitglieder des Polizeichores Fulda und unserer Schützenmusikanten.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 26. September 2012 um 13:15 Uhr )
 

Facebook

Mitglieder online:

Keine
Copyright © 2018 Schützenverein 1932 e.V. Petersberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.