Schützenverein 1932 e.V. Petersberg

Sportgewehr- und Sportpistolenschützen haben ihre Wettkampfsaison beendet PDF Drucken E-Mail
  
Sonntag, den 28. Juli 2013 um 20:13 Uhr

1. KK Manns...
Die Sportschützen Gewehr und Pistole des Schützenvereins Petersberg beendeten die Wettkampfsaison 2013 und können auf eine erfolgreich verlaufene Runde zurückblicken. Von fünf gestarteten Mannschaften konnten sich nicht weniger als drei die Meisterschaft sichern.

In der Gauklasse Disziplin Sportgewehr legte die erste Mannschaft einen nie gefährdeten Start Ziel Sieg hin. Ungeschlagen mit 14:0 Punkten belegte sie souverän und unangefochten Platz eins, sicherte sich die Meisterschaft und somit das Recht an der Teilnahme am Aufstiegskampf für die Oberliga. Unter Berücksichtigung der in der abgelaufenen Saison erzielten starken Gesamtresultate darf man gespannt sein, zu welchen „Taten“ die Mannschaft im nächsten Jahr in der Lage sein wird. In die Liste der besten Einzelschützen konnten sich während der Runde Michael Döllinger und Jana Heck – der Routinier und die „Newcomerin“ mehrfach eintragen. Bei den Schützen mit dem besten Ergebnisdurchschnitt belegten diese beiden mit durchschnittlich erzielten 278 bzw. 276,8 Ringen Platz zwei und drei.

In der Kreisklasse lieferte sich die zweite Mannschaft mit ihren Gegnern aus Fulda und Großenlüder ein spannendes Kopf an Kopf Rennen und hatte letzen Endes das schlechtere Ende für sich. Punktgleich (12:4 Punkte) mit diesen beiden Vereinen belegte sie in der Endabrechnung einen undankbaren dritten Platz. Mit ihren guten Ergebnissen hat die Mannschaft jedoch für Furore gesorgt und auf sich aufmerksam gemacht. In die Ergebnisliste der „Besten Schützen“ konnten sich Jörg Kerkow dreimal, der erfolgreiche Nachwuchsschütze Th. Vonderau zweimal, Robin Lörch und Anika Heck einmal eintragen. Jörg Kerkow schoss mit seinen 272 Ringen das beste Einzelergebnis der Petersberger Mannschaft.

Die erste Sportpistolenmannschaft kann in der Gauklasse auf eine enttäuschende Saison zurückblicken. Mit lediglich zwei gewonnen Wettkämpfen belegte sie mit 4:10 Punkten den vorletzten Tabellenplatz. Enttäuschend ist die Saison deswegen, weil die Mannschaft zweifelsohne über ein höheres Leistungspotential verfügt, als der Tabellenplatz aussagt und mit Waldemar Farys einen Schützen in ihren Reihen hat, welcher mit seinen guten und konstanten Ergebnissen zu den führenden Schützen vom Gesamtdurchschnitt her in dieser Klasse gehört.

Bei der zweiten Mannschaft darf der letztjährige Abstieg aus der Kreisklasse in die Grundklasse 1 wohl als kleiner „Betriebsunfall“ betrachtet werden. In dieser Saison fand sie zur alten Leistungsstärke zurück und trumpfte groß auf. Mit 18:2 Punkten konnte souverän die Meisterschaft errungen werden, welche wiederum die Rückkehr in die Kreisklasse bedeutet. Für das kommende Jahr ist der Mannschaft zu wünschen, dass sie in der neuen/ehemaligen Wettkampfklasse die derzeitige Form beibehalten kann. In die Liste der jeweils besten Schützen konnte sich Olaf Winkler fünfmal, Cornelia Emmert dreimal, Annette Wittmann zweimal und Peter Goldinger einmal eintragen. Cornelia Emmert blieb es vorbehalten mit 274 Ringen das höchste Einzelergebnis dieser Mannschaft zu erzielen.

In der Grundklasse 2 war die dritte Mannschaft ihren Konkurrenten deutlich überlegen. Mit Ergebnissen, welche teilweise höher waren als die der II. Mannschaft ließ man der Konkurrenz keine Chance. 16:0 Punkte, erster Platz, Meisterschaft und Aufstieg sind bzw. standen am Ende der Saison zu buche. Für die dritte Mannschaft gilt es bei derzeit aller gezeigten Überlegenheit, diese natürlich in der höheren Wettkampfklasse im nächsten Jahr zu bestätigen. Bei den besten Schützen konnte sich Thomas Busch – wie im letzten Jahr - fünfmal, Michael Giesen viermal und Markus Kaub einmal platzieren. Thomas Busch erzielte mit 274 Ringen das höchste Einzelergebnis dieser Mannschaft.

Zum Abschluss der Saison beglückwünscht der Vorstand die „Meister“ zu ihren sportlichen Erfolgen und dankt allen Mannschaftsschützen für ihren Einsatz während den durchgeführten Rundenwettkämpfen.

Aktualisiert ( Montag, den 29. Juli 2013 um 09:39 Uhr )
 

Facebook

Mitglieder online:

Keine
Copyright © 2018 Schützenverein 1932 e.V. Petersberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.