Schützenverein 1932 e.V. Petersberg

Petersberger Schützen bei den Hessischen Meisterschaften 2014 PDF Drucken E-Mail
  
Donnerstag, den 07. August 2014 um 15:25 Uhr

Der Auftakt der diesjährigen Hessischen Meisterschaften war für die Petersberger Schützen das Schießen in der Disziplin KK 100 m und das Luftgewehrschießen der Jugend.

Bereits in den ersten Disziplinen gelang den Petersberger Schützen der Gewinn von Edelmetall. Michael Döllinger gewann in seiner Paradedisziplin KK 100 m mit 293 Ringen die Bronzemedaille. Unglücklich schaffte die Mannschaft in der Besetzung Döllinger, Knoth, Knoth nur Platz vier.

Besser machte es unsere Jugend mit dem Luftgewehr. Jana Heck erzielte 394 Ringe. Dies bedeutete ebenfalls den Gewinn der Bronzemedaille. Mit der Mannschaft jedoch konnte man in der Besetzung J. Heck, J. Flippl und J. Busse den Hessischen Vizemeistertitel also die Silbermedaille gewinnen.

In der Disziplin KK 100 m Auflage belegten die Senioren A mit der Mannschaft in der Besetzung H. Herschbach, B. Müller und P. Derbort mit 874 Ringen den sechsten Platz. Die Senioren B – in der Besetzung E. Larbig, H. Müller und H. Hasse erzielten 884 Ringe und kamen in der Endabrechnung auf Platz vier. Brigitte Müller sicherte sich mit 293 Ringen in der Damenwertung den dritten Platz und somit die Bronzemedaille.

In der Disziplin Luftgewehr Auflage schoss die Mannschaft Senioren A in der Besetzung H. Herschbach, B. Jamroz und B. Thewes 886 Ringe. Dieses Ergebnis bedeutete am Ende Platz fünf. P. Derbort konnte sich als Einzelschütze mit 298 Ringen für die deutsche Meisterschaft qualifizieren. Brunhilde Thewes sicherte sich mit ihren 298 Ringen in der Damenwertung die Silbermedaille. Die Petersberger Mannschaft Senioren B schoss in der Besetzung E. Larbig, H. Müller und E. Schroth 894 Ringe (von 900 möglichen Ringen) und gewann die Silbermedaille. Ebenfalls Silber gewann E. Schroth mit seinen 299 Ringen in der Einzelwertung.

In der Disziplin Olympische Schnellfeuerpistole kamen unser Schützen in der Besetzung T. Busch, G. Erk und T. Bleuel auf den vierten Platz sowie mit der Zentralfeuerpistole auf Platz 8. Hier ersetzte R. Jörges T. Bleuel.

Brigitte Müller sicherte sich in der Disziplin KK 100 Zielfernrohr in der Damenklasse mit 295. Ringen eine weitere Bronzemedaille.
Die Senioren A konnten in der Disziplin KK 50 m Auflage in der Besetzung H. Herschbach, B Thewes und P. Derbort mit 845 Ringen den fünften Platz belegen. Brunhilde Thewes gewann hier mit 285 Ringen die Silbermedaille. 863 Ringe erzielt die Mannschaft der Senioren B, welches in der Mannschaftswertung ebenfalls den Gewinn der Silbermedaille bedeutete. Petersberg war in der Besetzung E. Larbig, H. Müller und E. Schroth angetreten. E. Schroth konnte mit seinen 293 Ringen eine weitere Silbermedaille für sich verbuchen.

Die Meisterschaften für den Schützenverein Petersberg rundeten wiederum Brigitte Müller (287 Ringe) und Erwin Larbig (289 Ringen) mit dem Gewinn von Bronzemedaillen in der Einzelwertung der Disziplin KK 50 m Zielfernrohr statt.

Vorstand und Verein beglückwünschen die erfolgreichen Schützen zu ihren Medaillen, Platzierungen und ihren guten Ergebnissen mit einem kräftigen „Gut Schuss“. Verbunden damit ist die Hoffnung auf eine gelungene Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften im Herbst diesen Jahres.

Ein Dank des Vorstandes geht an die Gemeinde Petersberg, welche die Teilnahme an den diesjährigen Meisterschaften durch die Bereitstellung des „Gemeindemobils“ unterstützt hat.

Aktualisiert ( Donnerstag, den 07. August 2014 um 15:36 Uhr )
 

Facebook

Mitglieder online:

Keine
Copyright © 2018 Schützenverein 1932 e.V. Petersberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.